Und wieder hat’s mit Schwung und Kraft die Kunst ins Neue Jahr geschafft!

Das gibt’s im Januar.

 

Lucas Fassnacht und Philipp Multhaupt lesen für Bier!

Mittwoch, 7. Januar 2015
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: Mit Text 3,- / Ohne Text 4,-
Kellerbühne E-Werk Erlangen
Zur Facebook-Veranstaltung.

Philipp Multhaupt ist der Literat unter den Slam-Poeten. Zumindest, wenn er nüchtern ist.

 

Poetry Slam Neujahrsspecial PARKS Nürnberg

Samstag, 17. Januar 2015
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 10,-
Parks Nürnberg
Zur Facebook-Veranstaltung.

Eure Künstlerinnen und Künstler:

Julian Heun (Berlin)
ist doppelter Deutschsprachiger Meister (U20 & Team), dreifacher Deutschsprachiger Vizemeister (Einzel & Team), zweifacher Berliner Meister im Poetry Slam. 2010 gewann er den Kleinkunstpreis Stuttgarter Besen samt Publikumspreis. Die gereimten Bilder, die er entwirft, will man am liebsten mit nach Hause nehmen und an die Wand hängen.

Andy Strauß (Münster)
ist möglicherweise Doktor der Mathematik. Er tut, worauf er Lust hat, gewöhnlich trägt er dabei Jogginghosen. Sein literarischer Anspruch ist groß, seine Frisur gewagt und seine Texte entbehren jeder pietistischen Grundlage.

Meike Harms (Bayern)
ist amtierende Bayerische Meisterin. Außerdem arbeitet sie als Poesiepädagogin. Fröhlich spürt sie der Magie nach, die in der Sprache wohnt; in ihren Texten lässt sie die Worte auf eine Weise klingen, dass einem die Seele zu tanzen beginnt.

Dalibor (Frankfurt am Main)
ist amtierender Deutschsprachiger Meister im Team-Wettbewerb. Die Geschichten, die er erzählt, sind aus Stimme, Körper und Wort geformte Kompositionen, die mit unnachahmlicher Kraft das Publikum in ihren Bann schlagen.

Musik: Tino Bomelino (Stuttgart)

 

13 Jahre Poetry Slam Erlangen (E-Werk)

Sonntag, 18. Januar 2015
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Vorverkauf: 13,70 Euro
Abendkasse: 14,50 Euro
Saal E-Werk Erlangen

Zur Facebook-Veranstaltung.

Es treten auf:

Julian Heun (Berlin)
Andi Strauß (Münster)
Meike Harms (München)
Dalibor (Frankfurt a. M.)

Musik: Tino Bomelino (Stuttgart)

 

Hörenswert – Musik trifft Poesie PARKS Nürnberg

Donnerstag, 22. Januar 2015
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 7,-
Parks Nürnberg
Zur Facebook-Veranstaltung.

Nicolas Schmidt aka Herr Schmied
berichtet aus dem Alltag deutschen Schulwahnsinns. Lakonisch und mit Witz entlarvt er das Absurde im Gewöhnlichen.

Axel Kowollik
bestitzt eine Stimme, die man sofort in das nächste Vinyl schnitzen will. Dark as the devil, soft as sleep.

Point und die Spielverderber
können Babys in den Schlaf singen und Gläser klirren lassen. Deutsche Texte, fränkische Direktheit, schüchterner Humor und eine Prise Blues verwandeln ihre Songs in berührende Stillleben abseits dem Strudel der Geschichte.

Viel Spaß und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.